Google Analytics verletzt Datenschutzrechte
2011.01.18 09:59:28

Die F.A.Z. berichtete am 10. Januar 2011 online, das der Hamburgische Datenschutzbeauftragte die Verhandlungen mit Google über das Tracking-Tool „Google Analytics“ abgebrochen hat.

Die Aufsichtsbehörden haben den Einsatz von Webtracking-Tools als datenschutzrechtliche Herausforderung erkannt. Nutzer von Analysetools, die nicht den geltenden Rechtsvorschriften entsprechen, müssen mit Bußgeldern und Klagen rechnen.

„Leider mussten wir zu dem Ergebnis kommen, dass Google unseren Datenschutzanforderungen nicht entsprochen hat. Wir müssen deutlich sagen: Was Google anbietet, reicht nicht.“
- Prof. Johannes Caspar




Tags: Datenschutz | Analyse Tool | Webtracking | GA | Google Analytics


 

Kommentar zu diesem Beitrag schreiben
Ihr Name:

E-mail:

  Um Spam vorzubeugen bitte unten den Text des Bildes eingeben: